Samstag, 17.11.2018
Damenspiel 08.04.2018 PDF Drucken E-Mail

Das Gl├╝ck wollte nicht auf der Seite des TSV Schlachters sein. 

Motivierende Worte: Kampfgeist, Zusammenhalt und Durchhalteverm├Âgen. So wurden die Damen des TSV Schlachters auf das Spiel gegen den Gegner SGM Fronreute II vorbereitet. Jedoch wurde bereits nach 45 Sekunden des Spiels der erarbeitet Optimismus nach unten gedr├╝ckt. Durch einen Passfehler nahe des eigenen 16ers quer durch die Mitte konnte eine sehr schnelle Gegnerin an den Ball gelangen und verfrachtete den Spielball mit einem Schuss der ├╝ber den Torwart ging in das Tor des TSV. 

Die Damen des TSV Schlachters gaben dennoch nicht auf. Schlie├člich war das Spiel noch lange nicht zu Ende. Im Gegenteil, es hatte ja erst angefangen. 
Immer wieder erk├Ąmpften sie sich mit viel Laufbereitschaft den Ball. Sowohl die Gegner als auch die Heimmannschaft. Doch richtige Torchancen kamen beidseitig bis dato nicht zu Stande. Sch├Âne Spielz├╝ge, gefolgt von einem Ballverlust wegen ungenauen P├Ąssen im falschen Moment waren in beiden Mannschaften ├Âfters zu sehen. 
Kurz vor der zweiten Halbzeit konnte sich der Gegner dennoch eine Chance erspielen bei der es zu einer eins gegen eins Situation zwischen Torwart und St├╝rmer kam. Sie prallten direkt aufeinander. Der starke Torwart des TSV und die Gegnerin lagen am Boden weswegen das Spiel unterbrochen werden musste. Der Einsatz des Torwarts wurde trauriger weise mit einem Schien- und Nasenbeinbruch quittiert. Der Krankenwagen wurde gerufen und die wichtigste Spielerin Marie Roder somit ausgewechselt und durch die Abwehrspielerin Stefanie Lindenmair ersetzt. Der Schock in der eigenen Mannschaft sa├č tief, man stellte einige Positionen um und gerade jetzt galt es nochmals Gas zu geben um die Punkte doch noch im Waldstadion behalten zu k├Ânnen. Zwei Chancen konnte sich der TSV durch einen Freisto├č noch erspielen, doch der Ball der von Malena Albrecht in Richtung Tor gebracht wurde verfehlte sein Ziel nur knapp ├╝ber der Latte. 
Das Gl├╝ck war auch dieses Mal nicht auf der Seite des TSV und sie verloren das Spiel mit viel Einsatz und Willen dennoch mit 0:1. Jetzt hoffen die Damen auf ein besseres Ergebnis am kommenden Samstag im Waldstadion in Schlachters. 

Kader: Anna-Maria Fetz, Elena Fernandez, Flami Henke, Franziska L├Âchle, Jasmin Albrecht, Marie Roder, Nathalie Schuster, Nicole Geier, Steffi Lindermair, Svenja Reichart 

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 12. April 2018 um 18:43 Uhr