Montag, 23.10.2017
TSV vs. SV Achberg PDF Drucken E-Mail

Hart gekÀmpft und doch verloren

Diesen Sonntag spielten unsere Damen gegen den SV Achberg auf dem Kunstrasen im Waldstadion. Heute wussten alle, dass kein leichter Gegner bevorstand, dennoch setzte sich jede Einzelne das Ziel vom Platz zu gehen und sagen zu können, alles gegeben zu haben.

Leider mussten die Damen schon recht frĂŒh einen RĂŒckschlag verkraften, denn schon in der 14. Minute kam es unglĂŒcklicherweise zu einem Eigentor. Auch wenn sie nun zurĂŒck lagen, ließen sich die Damen aus Schlachters nicht entmutigen und kĂ€mpften weiter gegen die starken Gegnerinnen. Es dauerte nicht lang und ihr Ehrgeiz wurde belohnt, denn in der 21. Minute gelang es Irina Schubert, durch eine Vorlage von Stefanie Lindermair, den Ausgleich zu erzielen. Nun war der Kampfgeist der MĂ€dels erst recht geweckt und jeder legte nochmal einen Zahn zu. Kurz vor der Halbzeitpause, konnte Katharina Krepold die FĂŒhrung herausspielen, 2:1, und so gingen alle ĂŒber glĂŒcklich in die Pause.

In der zweiten Halbzeit nahmen sich die Schlachterner Damen fest vor, die FĂŒhrung weiter auszubauen um so die lang ersehnten 3 Punkte zu erreichen. Leider erzielten die Achberger Damen jedoch durch einen Elfmeter in der 50. Minute schon den Ausgleich, was die Mannschaft aus Schlachters ein bisschen aus dem Gleichgewicht brachte. Sie fanden nichtmehr zur vorherigen StĂ€rke zurĂŒck und trotz ein paar Torchancen, wollte der Ball einfach nicht ins Tor. Die Achberger MĂ€dels jedoch schafften es kurz vor Schluss eine Torchance zu nutzen und gingen so mit 2:3 in FĂŒhrung. Unseren Damen konnten den Spielstand nicht mehr Ă€ndern und so gingen alle etwas niedergeschlagen vom Platz.

Kader:  Marie, Steffi, Jassi S., Jassi A., Malena, Svenja, Ka, Natalie W., Anna, Irina, Franzi, Hanna, Nicole, MĂ€ggi, Elena

 

Kindersporttag

Banner