Samstag, 18.08.2018
"Meister der Herzen" PDF Drucken E-Mail

"Meister der Herzen"

 

So nannte der Tettnanger Trainer Volker Boos die E1-Mannschaft der SGM Schlachters/Hergensweiler bei der Siegerehrung des Finales der diesj├Ąhrigen Hallen-Bezirksmeisterschaft in Horgenzell.
 
So war schon am vorherigen Wochenende der Einzug in die Finalrunde der besten 8 Mannschaften des Bezirk Bodensee ein riesen Erfolg f├╝r die Jungs der E1-Mannschaft der SGM Schlachters/Hergensweiler.
Auf dem Weg zu diesem Finale musste man sich ├╝ber drei Gruppenphasen dorthin qualifizieren, welche immer im K.O.-Modus durchgef├╝hrt wurden. In diesen Gruppenphasen bestritt man insgesamt 13 Spiele, welche mit einer Bilanz von 8 Siegen, 5 Unentschieden und nur einer Niederlage, jeweils als Erst- oder Zweitplazierter, erfolgreich abgeschlossen wurden.
 
Trotz dieser sehr guten Bilanz startete man als klarer Au├čenseiter in die Gruppenphase der Hallen-Bezirksmeisterschaft.
In dieser bezwang man im ersten Spiel die Jungs des FC Lindenberg hochverdient mit 1:0. Im zweiten Spiel stand man dem haushohen Favorit des FV Ravensburg gegen├╝ber. Durch eine hervorragende taktische und k├Ąmpferische Leistung konnte man ein 0:0 erreichen und dieser Punkt war zugleich f├╝r das Erreichen des sp├Ąteren Halbfinales von gro├čer Bedeutung, da somit im letzten Gruppenspiel gegen den TSV Tettnang in einem ausgeglichenen Spiel ein weiteres 0:0 ausreichte, um das Halbfinale zu erreichen.
In diesem stand man dem FC Wangen gegen├╝ber. Auch in diesem Spiel war man als "klarer Au├čenseiter" keinesfalls chancenlos. Nach der regul├Ąren Spielzeit stand es hochverdient 0:0. Leider fehlte im 6-Meter-Schie├čen das kleine Qu├Ąntchen Gl├╝ck und man verlor dieses knapp.
 
Im Spiel um Platz 3 stand man anschlie├čend nochmals dem FV Ravensburg, welcher das zweite Halbfinale gegen den VfB Friedrichshafen nach einem 0:0, im 6-Meter-Schie├čen verlor, nochmals gegen├╝ber. In diesem Spiel musste man dem sehr hohen Kraftaufwand der vorherigen Spiele Tribut zollen und verlor dieses dann auch verdient mit 0:3.
 
Letztendlich war der somit erreichte 4. Platz der Hallen-Bezirksmeisterschaft (hinter den Mannschaften des FC Wangen, VfB Friedrichshafen und dem FV Ravensburg) ein riesen Erfolg f├╝r die Jungs der SGM Schlachters/Hergensweiler.
 
Zudem wird dieser Erfolg durch das knappe Ausscheiden der E2-Mannschaft in der 3. Runde der Qualifikation noch abgerundet.
 
 
Von links nach rechts:
hintere Reihe: Trainer Max Englsperger, Marc Bambach, Niklas Stark, Paul Kobelke, Muhammed Bilgili
vordere Reihe: Trainer Bernd Englsperger, Felix Br├╝derlin, Linus Grupp, Marco Weidauer und Elias Fullone
es fehlen: Enrico Cantaffa und Leon Kulenovic, welche in de Qualifikation-Runden auch mitspielten.

 

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 21. Januar 2018 um 12:02 Uhr
 
Banner