Mittwoch, 24.04.2019
E1: SGM Schlachters/Niederstaufen vs. SG Argental PDF Drucken E-Mail

Am Freitagabend bestritt die E1 ihr erstes Heimspiel und ließ dem Gegner aus Argental .......

nicht den Hauch einer Chance!  

 

 

Im Gegensatz zu dem Spiel vor einer Woche in Friedrichshafen, zeigte die Mannschaft von Beginn an ein engagiertes Spiel und spielte den Gegner phasenweise an die Wand.

 

In kurzer Zeitfolge fielen dann auch die Tore, sodaß es schon zur Pause 5:0 fĂŒr unsere Truppe stand. Dem Antritt und der Spritzigkeit von Angelo konnte an diesem

SpÀtnachmittag kein Spieler aus Argental folgen. So gingen allein die ersten 4 Tore auf sein Konto. Schade das schon im E-Jugendbereich auf technisch gute Spieler Jagd

gemacht wird. Nach 20 Minuten mußte Angelo das erste Mal verletzungsbedingt ausgetauscht werden.

 

In der Kabinenpause hörte man dann von den gegenerischen Spielern Aussagen wie: "Ab nun wird nur noch gegrÀtscht!" Den Trainer darauf hingewiesen versprach dieser seinen Spieler die richtigen Worte zu diesem Thema zu sagen.

 

Ca. 7-8 Minuten nach der Pause war es dann aber doch soweit. Nach einem Tritt gegen das Knie konnte Angelo nicht mehr weiterspielen. Das Spiel selber wurde dennoch hochĂŒberlegen zu Ende gefĂŒhrt und verdient mit 10:2 gewonnen. 

 

Fazit: Die Mannschaft hat auf Grund Ihre eigenen StĂ€rken gezeigt, dass Sie langsam in Schwung kommt. Alle Mannschaftsteile haben ganz toll gespielt. Hervorheben muß ich heute Maxi der die BĂ€lle aus der eigenen HĂ€lfte grandios nach vorn gespielt hat, Elias mit seinem ersten Tor und Angelo der in nur ca. 30 Minuten auf dem Platz 5 Tore erzielt hat. Wobei alle anderen Spieler ebenfalls ganz klasse gespielt haben!!!

 

Die Mannschaft: Aaron, Gabriel, Jan, Timmi, Felix, Elias, Maxi und Angelo

 

Die Tore: 1x Elias, 1x Maxi, 1x Timmi, 2x Felix und 5x Angelo

 

Dank an dieser Stelle auch an den Trainer von Argental der versucht hat seine Spieler einzubremsen. Leider ist dies nicht ganz geglĂŒckt, aber er hat es zumindest probiert. Vielleicht sollte sich der Schiedsrichter, der eigentlich sehr gut gepfiffen hat, auch einmal trauen Kindern zu sagen das es so nicht geht!!!

 

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 20. April 2011 um 09:39 Uhr
 
Banner