Freitag, 19.07.2019
E1 erreicht den 3. Platz beim Hallenmasters in Villingen/Schwenningen PDF Drucken E-Mail

3. Platz beim Hallenmasters

 

Am Samstag spielte unsere E1 beim Hallenmasters in Villingen/Schwenningen.......

 

 

Das hie√ü sehr fr√ľh aufstehen (5:30) und eine fast 2 st√ľndige Anfahrt lagen vor uns. Bei diesem mit Hochkar√§tern gespickten Turnier wollten wir uns auch einmal mit diesen Mannschaften messen. Das Starterfeld war beeindruckend: Stuttgarter Kickers I + II, SC Pfullendorf, FC Villingen 08, FV Marbach, FV/DJK St. Georgen, DJK Villingen, FC Konstanz und der SC Lauchringen.

 

 

Mannschaft und Trainer

 

Gleich im ersten Spiel mu√üten wir gegen die Stuttgarter Kickers II antreten und auf der Trib√ľne wurde nur √ľber die Anzahl der Tore f√ľr die Kickers diskutiert. Schnell lagen wir 2:0 hinten und alles sah nach einer klaren Niederlage aus. Doch ein Eigentor des gegnerischen Torwarts und unser unglaublicher Kampfgeist lie√üen uns von da an das Spiel ausgeglichen gestalten und wir lie√üen kein Gegentor mehr zu. 1:2 f√ľr die Kickers, aber der Respekt der Zuschauer und Gegner war uns von da an sicher.¬†

 

Vor dem zweiten Spiel gegen den vermeintlich st√§rksten Gegner SC Pfullendorf wurde die Abwehr umgestellt. F√ľr Angelo √ľbernahm nun Timmi die Rolle des Spielgestalters und es sollte sich zeigen, dass wir nun noch effektiver spielen w√ľrden. 2 schnelle Tore durch Angelo und dem Gegner war der erste Zahn gezogen. Als dann noch Maxi f√ľr den bis dahin aufopferungsvoll k√§mpfenden Johannes ins Spiel kam brachen bei unseren kleinen Kickern alle D√§mme. Johannes hatte die Abwehrspieler aus Pfullendorf m√ľde gespielt und Maxi gab Ihnen mit 2 Toren den Rest. 4:0 f√ľr Schlachters...... und damit war Pfullendorf noch gut bedient. Erste Fragen im Publikum und von den gegnerischen Trainern waren die Folge. "Wo kommt Ihr den her?" und "Wieso hat man von Euch noch nichts geh√∂rt?" ;-)

 

  Hmmm.... wo soll der Torwart hinspielen? ;-)

 

Im dritten Spiel gegen den FV Marbach entwickelte sich ein reines Kampfspiel. Es war nicht zu √ľbersehen, dass unsere Jungs den ersten 2 Spielen Tribut zollen mu√üten. Doch unsere Abwehr lie√ü auch in diesem Spiel keinen Gegentreffer zu. Gabriel, Felix und Emanuel wurden von Timmi immer wieder mitgezogen und vorne rackertern Maxi, Johannes und Angelo wie gewohnt unerm√ľdlich. Die Entscheidung sollte durch eine Standardsituation fallen. Ein von Timmi scharf geschossener Freisto√ü wurde von Angelo ins Tor abgef√§lscht. 1:0 und nun hatten wir schon 6 Punkte..... was war den hier los? Das Publikum wurde langsam neugierig und nerv√∂s.

 

Im letzten Gruppenspiel mu√üten wir nun gegen den Gastgeber aus Villingen ran. Villingen erwies sich als der erwartet schwere Gegner und ging auch mit 1:0 in F√ľhrung. Wiederum eine Standardsituation brachte den verdienten Ausgleich. Timmi wie im Spiel davor mit sattem Schu√ü und Maxi staubte zum 1:1 ab. Den Punkt aber hatte eindeutig die Abwehr gewonnen. Gabriel (heute un√ľberwindbar), Emanuel (mit sentianionellem Stellungsspiel), Felix (mit seiner Schnelligkeit) und Aaron (gewohnt sicher im Tor) waren der Garant f√ľr den Ausgang des Spiels! 1:1 und 7 Punkte..... das bedeutete ......

 

                                                                                                    HALBFINALE

 

Was war denn hier los? H√§tte uns das vorher jemand gesagt...... wir h√§tten Ihn f√ľr verr√ľckt erkl√§rt.

 

Der Gegner im Halbfinale war der Gruppensieger der Gruppe B und hie√ü DJK Villingen. Von Beginn an gerieten wir unter immensen Druck. Die spielstarken und k√∂rperlich sehr starken Villinger waren uns in allen Belangen √ľberlegen. Am Ende hie√ü es 3:0 f√ľr Villingen und unsere Jungs waren mit Ihren Kr√§ften am Ende. Vollkommen ausgepowert und leicht entmutigt ging es in die Kabine. Sollte es wieder der 4. Platz werden? Wieder die goldene Ananas?¬†

 

Einschwören vor dem Spiel: Was wollen wir??? Gewinnen!!!!!!!

 

Im Spiel um Platz 3 hatten wir es nun mit der ersten Mannschaft der Stuttgarter Kickers zu tun. Sicher keine leichte .... wenn nicht sogar unl√∂sbare Aufgabe. Vom Trainer (Profi) angetrieben machten die Kickers Druck ohne Ende. Schnell viel das 1:0. Doch unsere Jungs k√§mpften bis zum Umfallen. Johannes erzielte nachdem er sich den Ball erk√§mpft hatte den verdienten Ausgleich. Irgendwie merkte das Publikum das sich unten auf dem Platz eine Sensation anbahnte..... denn es wurde immer lauter und hektischer. Keine 60 Sekunden nach dem Ausgleich scho√ü Angelo das 2:1 und es waren nur noch 2 Minuten zu spielen. 2 Minuten die unsere Jungs mit Cleverness und Abgezocktheit ..... wie wir sie nie erwartet hatten √ľberstanden. 2:1 und v√∂llig verdient den dritten Platz erreicht. Die Freude unter den mitgereisten Fans und unter den Spielern kannte keine Grenzen. Als dann noch der Trainer der Stuttgarter Kickers zu mir kam und sagte das wir verdient gewonnen haben ..... nicht weil wir Gl√ľcklicheren waren, sondern weil wir das bessere Spiel gezeigt hatten.... erf√ľllte mich das mit Stolz. Ganz ehrlich...... die Jungs hatten sich den Erfolg total verdient.¬†

 

     Shakehands unter Sportlern  

 

                                                  

                                                                                    So sehen Sieger aus!!!!!!

 

Der Veranstalter bedankte sich f√ľr unser Kommen und sicherte uns zu, auch bei kommenden Events wieder eingeladen zu werden.¬†

 

Das Turnier gewonnen haben die Stuttgarter Kickers II mit 2:1 gegen den DJK Villingen. Wir waren die einzige Mannschaft, die gegen den Turniersieger in der Vorrunde ein Tor erzielen konnten ;-)

 

 

Ein ganz herzlicher Dank an die mitgereisten Eltern, den Fahrern, dem Fotografen und nat√ľrlich in erster Linie an die "SuperKicker" aus Schlachters die da hie√üen:

 

Aaron, Gabriel, Felix, Emanuel, Maxi, Johannes, Timmi und Angelo ...... mit dieser Aufstellung brauchen wir keinen Gegner zu f√ľrchten.

 

Peter

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 19. Dezember 2010 um 19:05 Uhr
 
Banner