Freitag, 19.01.2018
Banner
Das n├Ąchste Projekt steht an - Sticker-Album vom TSV Schlachters PDF Drucken E-Mail

Das n├Ąchste Projekt steht an - Sticker-Album vom TSV Schlachters

 

Wir werden als erster Verein im Landkreis Lindau, und auch weit ├╝ber die Kreis-Grenzen hinaus, ein Sticker-Album des TSV Schlachters auf die Beine stellen. Jeder kennt von den Fu├čball Europa- bzw. Weltmeisterschaften die Panini-Sticker-Alben. Und genau so etwas wird es vom TSV Schlachters geben! In dem Album werden Sticker von den J├╝ngsten bis zu den ├ältesten eingeklebt. Von den Bambinis ├╝ber s├Ąmtliche Jugendmannschaften, unsere aktiven Mannschaften bis hin zu unserer AH-Mannschaft.

 

F├╝r dieses Projekt haben wir als Hauptpartner die EDEKA Markthalle Esslinger in Wei├čensberg gewinnen k├Ânnen. An dieser Stelle nochmals vielen Dank f├╝r die Zusammenarbeit!

 

Von s├Ąmtlichen Spielern und Funktion├Ąren, werden bei einem professionellen Foto-Shooting, Mannschafts- und Portraitbilder gemacht. Das Foto-Shooting findet am 24. Februar in der EDEKA Markthalle Esslinger in Wei├čensberg statt.

 

Der Verkaufsstart von den Stickern und Alben findet am Samstag den 14. April ebenfalls bei EDEKA Esslinger Wei├čensberg statt. Am 15. April, beim gro├čer Heimspiel-Sonntag, werden selbstverst├Ąndlich ebenfalls Sticker und Alben im Vereinsheim im Waldstadion verkauft.

Weitere Infos dazu, folgen rechtzeitig.

 

Mit froggx haben wir einen optimalen Parten f├╝r die Gestaltung und Verwirklichung der Sticker und der Alben.

#WirLiebenEdekaEsslingerWei├čensberg

 

 

 

 
Spiel TSV Schlachters vs. SV Baindt PDF Drucken E-Mail

Am vergangenen Sonntag standen sich im Waldstadion des TSV unsere Damen und der SV Baindt gegen├╝ber. Das Spiel startete wetterbedingt etwas sp├Ąter.

Beide Mannschaften starteten motiviert in das Spiel. Schlachters setzte in den Ersten Minuten auf die Pressing Taktik und und konnte so einige Torchancen herausspielen welche jedoch nicht zum erw├╝nschten Tor f├╝hrten. Baindt hatte da etwas mehr Gl├╝ck am Fu├č und konnte in der 13. Minute mit dem 0:1 in F├╝hrung gehen. Bis zur Pause kam es zu keinen weiteren Toren.

Nach der 15 min├╝tigen pause ging es aufgew├Ąrmt weiter. Die Anspannung war zu sp├╝ren, die M├Ądels vom TSV warfen all ihre Kraft in dass spiel leider konnten sie trotz Kampf dass 0 zu 2 in der 62. Minute nicht verhindern. Aufgeben war jedoch keine Option es wurde weiter gemacht, gelaufen, gerannt Torm├Âglichkeiten herausgespielt und endlich wurde der Wille mit einem Anschlusstor in der 81. Minute durch Malena Albrecht belohnt. Die letzten 10 Minuten waren hitzig und aufregend, beide Mannschaften gaben alles. Leider ver├Ąnderte sich dass Spiel Ergebnis nicht mehr und endete so mit 2 zu 1 f├╝r den SV Baindt

 

Aufstellung : Marie R.: Stefanie L.: Franziska L.: Natalie S.: Jasmin S.: Malena A.: Svenja R.: Katharina K.: Anna R.: Anna-Maria Fetz .: Hanna F.: Elena F.:

Zuletzt aktualisiert am Montag, 27. November 2017 um 23:14 Uhr
 
Wenn ein paar Minuten das Spiel entscheidenÔÇŽ PDF Drucken E-Mail

Am So. den 5.11.17 trafen die Damen beim Heimspiel auf den SGM SV RW Weiler/Scheidegg. Bei Regen wurde die Partie um 10:30 Uhr auf dem Kunstrasen angepfiffen.  Auch wenn sich die Damen viel vorgenommen hatten, verschliefen sie die ersten Minuten und so konnten die G├Ąste bereits zu Beginn des Spiels mit 2:0 in F├╝hrung gehen. Doch Schlachters gab nicht auf und schaffte es durch Svenja Reichart in der zweiten Halbzeit auf ein 2:1 zu verk├╝rzen. Dieser Treffer trieb die Motivation in die H├Âhe und alle k├Ąmpften, um das Spiel noch zu drehen. Schlachters spielte weiterhin sehr offensiv, was die SGM f├╝r einen schnellen Gegenangriff nutzte und die F├╝hrung leider auf ein 3:1 ausbauen konnte. Dieser Spielstand minderte aber nicht den Kampfgeist der schlachterner Damen und so gelang es Malena Albrecht noch zu einem 3:2 zu verk├╝rzen. Leider erfolgte der Schlusspfiff noch bevor der Ausgleich erfolgen konnte. Ergebnis nicht zufriedenstellend aber der Kampfgeist kann lobenswert erw├Ąhnt werden!

Team: Marie, Steffi, Klara, Anna, Jassi S., Jassi A., Natalie S., Hanna (Franzi), Svenja, Anna Maria (Ka), Malena, Natalie W., Nici

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 05. November 2017 um 18:54 Uhr
 
Spiel gegen den Tabellenf├╝hrer SGM Meckenbeuren vs. TSV Schlachters (29.102017) PDF Drucken E-Mail

An diesem 5. Spieltag trafen unsere Damen des TSV Schlachters auf den Tabellenf├╝hrer die SGM Meckenbeuren. Der Tabellenf├╝hrer gewann bisher alle Spiele in dieser Saison und geht mit viel Selbstvertrauen in diese Partie. Jedoch wollte der TSV Schlachters dieser Siegesserie ein j├Ąhes Ende bereiten und 3 Punkte mit nach Hause nehmen. Mit st├╝rmischen Wind und Regen wurde die Partie angepfiffen. Die Gegner standen w├Ąhrend der ersten Halbzeit sehr gut und konnten sich durch unsere eigenen Fehler einige Chancen erspielen. Durch viel Einsatz und Laufbereitschaft konnte der TSV Schlachters entstehende L├╝cken nutzen und gef├Ąhrlich nah ans gegnerische Tor kommen. Zudem kam es zu einigen guten Freisto├č M├Âglichkeiten. Jedoch reichte es nicht, um ein Tor zu erzielen.
Nach dem Anpfiff zur 2. Halbzeit taten sich unsere Damen schwer wieder ins Spiel zur├╝ck zu finden. Man gab dem Gegner zu viele Chancen, um gef├Ąhrlich nah ans eigene Tor zu kommen. Es wurden kaum spielerische Mittel gefunden, um die Gegner in ihre H├Ąlfte zur├╝ck zu dr├Ąngen. Nach einem Freisto├č nahe der Mittellinie gelang der SGM Meckenbeuren ein langer Ball in den Elferraum und damit den F├╝hrungstreffer in der 55. Minute. Kurz danach erh├Âhten sie in der 57. Minute nach einer Ecke zum 2:0 Endstand. Leider gelang den TSV Schlachters Damen kein Anschlusstreffer, um das Spiel noch zu drehen. Damit blieb es beim 2:0 Endstand.